Sprang-Kurse

Neu im Programm: Anfängerkurs Sprang

Lernen Sie die ungewöhnliche Technik des knotenlosen Netzens kennen. Mit Sprang können extrem dehnbare Werkstücke hergestellt werden. Ihre Verwendung reicht von Taschen über Haarnetze bis hin zu Kleidungsstücken oder Kunstobjekten.

Im Anfängerkurs erarbeiten die Teilnehmer anhand von mehreren kleinen Probestücken die Grundtechnik des Sprangens kennen. Mit einfachen Stücken wird zunächst die Handbewegung für S- und Z-Richtung eingeübt und vertieft mittels Erweiterung durch Mehrfachverdrehung und dem Einsatz verschiedener Farben. Hinzu kommen verschiedene Variationen des Abschlusses in der Mitte.

Einführungen in richtungsgemustertem und Lochsprang ergänzen ggf. den Kurs, ebenso auch der Einsatz von Extra-Musterfäden. Sofern die Zeit reicht, gehe ich noch auf die Technik des „interlaced“ Sprang ein, mit dem weniger dehnbare, eher gewebeähnliche Strukturen erzeugt werden.

Der Kurs ist eintägig und dauert in der Regel von 10 bis 17 Uhr.
Teilnehmerzahl: 4, sollten Sprangerfahrene dabei sein, ggf. 6

Bitte beachten: Da Anfänger erfahrungsgemäß einige Zeit benötigen, um die nötigen Fingerfertigkeiten zu erreichen, ist der Start ins Sprangen oft langwierig. Davon hängt es ab, wieviele Techniken der jeweilige Teilnehmer im Anschluss an die Grundtechniken, Einzug und Schlussarbeiten noch lernen kann und möchte an dem Tag. Sofern möglich, stelle ich bereits begonnene Sprangwerke zur Verfügung, um Techniken kurz antesten zu können, ohne sich um Aufzug und Abschluss kümmern zu müssen.

Kosten: 50 Euro inklusive Anleitung und Garn. Einfache Sprangrahmen werden gestellt.

3 Gedanken zu „Sprang-Kurse

  1. Hallo Frau Wagner-Neumann,

    ich wohne in der Nähe von Hamburg, würde aber trotzdem den weiten Weg auf mich nehmen, da ich Sprangen unbedingt lernen möchte. Ich weiß auch nicht, wie aktuell Ihr Angebot ist. Bitte teilen Sie mir mit, wann ich eine Chance hätte, diese Technik zu erlernen.

    Herzliche Grüße aus dem Norden
    Elke Müller

  2. Hallo Frau Wagner-Neumann,

    auf der Suche nach „Sprang“ bin ich hier gelandet. Wird es vielleicht dieses Jahr wieder einen Sprang-Kurs geben? Wenn ja, bitte ich um Nachricht.
    Liebe Grüße

    Martina Willmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.