Fäustlinge

Eigentlich sind sie schon vergangene Woche fertig geworden – die Fäustlinge für den Nadelbindekurs. Statt des einfachsten Modells, Schlauch mit Loch, daran ein Käppi und einen Daumen, habe ich doch ein Modell genadelt, das mehr auf Form genadelt ist. Das Daumenloch ist durch Zunahmen ausgestellt und ermöglicht angenehmere Handbewegungen. Der blaue Abschluss wurde – wie der Name schon sagt – zum Schluss angenadelt.

Statt ein neues Paar Socken zu starten, habe ich aus einem fetten Garn aus dem Fundus noch ein Utensilo genadelt. Umgedreht könnte es vielleicht auch als Pillbox-Käppi durchgehen, aber ein Utensilo ist doch besser.

Trotzdem gibts „neue“ Socken. Seit längerem dümpeln Socken mit Klas-Brita-Ferse (oder in der Nadelbindegruppe als Fingerferse benannt) in der UVO-Kiste. Noch ein paar Reihen an den Schaft und sie kommen am Wochenende mit.

Was ich unbedingt mal (weiter)nadeln muss, ist ein neuer Schal. Ein Möbiusschal ist noch in der UVO-Kiste. Mir gefiel der Stich irgendwann nicht mehr und da blieb das Ding liegen. Aber ob es bis zum Wochenende auch einen neuen alten Schal gibt, weiß ich noch nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.