IRM 2011

Am ersten Aprilwochenende haben wir mit der IRM, der Internationalen Reenactmentmesse in der Villa Borg unsere Saison eingeläutet.

Es war unser erster Auftritt bei einer Messeveranstaltung und wir waren sowohl mit der Organisation als auch mit den Räumlichkeiten sehr zufrieden. Für den Bereich Steinzeit bis Spätantike ist die IRM die erste Messe ihrer Art, während für den Bereich Mittelalter bereits seit einigen Jahren Messen von und für Reenactoren stattfinden. Ich bin froh, dass es jetzt solch eine Nische gibt und die Darstellern von Römern, Kelten & Co. nun eine eigene Plattform haben.


Das Herrenhaus der Villa Borg – wir waren rechts davon im Bädertrakt


Unsere Ausstellung im Warmbad – das war wirklich warm…

Hinzu kam noch, dass mein Keltenrock endlich und endgültig fertig wurde und so habe ich die Gelegenheit genutzt, das gute Stück an unserer Kleiderpuppe zu fotografieren. Der Puppe passt wenigstens der schöne Gürtel *hüstl*


Fertiger Keltenrock mit einem Umfang von rund 2,40m, Spitzköper 2/2 handgewebt in Wolle Nm16/2, gefärbt mit Krapp (rot, Schussfaden) und Reseda (gelb, Kettfaden)